Kauf eines Fahrrads, das zu einer Frau passt

Ein Fahrrad zu kaufen kann eine Herausforderung sein! Dies gilt insbesondere für Frauen, da die offensichtlichen körperlichen Unterschiede zwischen Frauen und Männern es Frauen schwer machen können, das ideale Fahrrad für sie oder die richtige Passform in einer von Männern dominierten Fahrradwelt zu finden.

Der Kauf eines Damenfahrrades ist definitiv nicht so einfach wie der Kauf eines Herrenfahrrades. Dies liegt vor allem daran, dass die Fahrradhersteller erst vor kurzem aufgewacht sind, dass Männer nicht die einzigen Menschen sind, die Rad fahren.

Wir haben mit den Experten von Cyclefit gesprochen und in Absprache mit einigen der Freundinnen von GGB den folgenden Leitfaden erstellt, der zeigt, worauf es bei einem Damenfahrrad ankommt und nützliche Hinweise zur Größenbestimmung von Damenfahrrädern gibt. Wir hoffen, dass es hilfreich ist.

Spezifisch werden

Trotz der Tatsache, dass viele Frauen kleinere Versionen von Herrenfahrrädern fahren, bedeuten die offensichtlichen (und nicht so offensichtlichen) körperlichen Unterschiede zwischen Frauen und Männern, dass die Fahrradrahmen von Männern in der Regel für Frauen ungeeignet sind. Infolgedessen, wenn Sie ein Fahrrad kaufen, gibt es viele Vorteile bei der Betrachtung von frauenspezifischen Fahrrädern.

Step through Bikes waren die originalen Fahrräder, die für Frauen im letzten Jahrhundert entwickelt wurden. Aber jetzt gibt es Rahmen und Fahrräder für Frauen, die Rennräder, Mountainbikes, niederländische Fahrräder oder Mixte-Hybridräder wollen.

Welche Art von Damenfahrrad Sie auch immer wünschen, die richtige Damenfahrradgröße zu finden und es an Ihren Körper anzupassen, ist entscheidend für den Komfort und das Handling des Fahrrads.

Grundlegende Physiologie und Auswirkungen auf Damenfahrräder

Tragen Sie mit uns, da wir wissen, dass wir alle in verschiedenen Formen und Größen kommen, aber Frauen haben im Allgemeinen kürzere Oberkörper als Männer, mit einem kürzeren Torso und kürzeren Armen. Umgekehrt haben Frauen längere Oberschenkelknochen und längere Beine als ein Mann gleicher Größe sowie breitere Hüften. Auch die Hände und Füße der Frauen sind im Allgemeinen kleiner als die der Männer, während ihre Schultern schmaler sind.

Ein einfaches Beispiel dafür, wie dies für eine Frau, die Fahrrad fährt, zum Komfort beiträgt, ist der Sattel. Breitere Hüften bedeuten größere Sitzknochen. Dies erfordert einen breiteren Sattel auf einem Damenfahrrad als normalerweise auf einem Herrenfahrrad. Ein Beispiel dafür sind die von Specialized angebotenen Sattelgrößen. Sie neigen dazu, Sättel in zwei Größen für Männer und Frauen anzubieten. Männer bekommen Sättel von 130mm und 143mm. Die Damensättel sind 155mm und 175mm (Natürlich können die Sättel leicht gewechselt werden, wenn Sie also lieber bei Ihrem Herrenfahrrad bleiben, sollten Sie den Sattel austauschen).

Step-Through Rahmen Fahrräder/Hybride

Die Fahrradmontage ist für Durchgangsrahmenfahrräder weniger problematisch, da es entweder kein Oberrohr gibt oder, bei einem Mixte-Rahmen, das Rohr stark geneigt ist. Da die Fahrposition bei diesen Bikes aufrecht ist, wird die beste Passform durch die Reichweite zum Lenker bestimmt. Das Steuerrohr bei einem Tritt durch den Rahmen ist in der Regel recht lang, um eine aufrechte Sitzposition zu erhalten.

Wenn es um Mixte-Rahmen geht, hat der typische Rahmen eine Rennradgeometrie. Rennradgeometrie auf solchen Rahmen kann ein Problem darstellen, wie die Zehenüberlappung, die enge Kurven schwieriger macht, aber für kürzere Frauen geeignet sind. Ein Touren-Mixte mit seinem größeren Radstand kann dieses Problem überwinden, während auf dem Rennrad Mixte Rahmen nach einem Fahrrad mit kleineren 650er Rädern suchen.

Rennräder

Ein Standard Unisex Rennrad ist so gebaut, dass es zu einem Mann passt. Es kann unter Umständen tatsächlich gut zu einer Frau passen, aber im Allgemeinen ist es nicht ideal. So bedeutet beispielsweise die verlängerte Oberrohrlänge von Unisex-Fahrrädern, dass sich Frauen in der Regel dehnen müssen, um den Lenker zu erreichen. Außerdem sind Kurbeln meist zu lang und der Lenker zu breit.

Als die Fahrradhersteller die Nachfrage nach Damenfahrrädern zu erkennen begonnen haben, haben sie begonnen, Fahrräder mit einer auf die weibliche Figur zugeschnittenen Geometrie zu bauen. Ein Damenfahrrad neigt dazu, ein stärker geneigtes Oberrohr zu haben und ist kürzer in der Länge über die Oberseite, um Frauen eine bequemere und weniger lange Reichweite bis zum Lenker zu geben.

Kürzere Oberrohre stellen jedoch ein Problem dar. Bei kleinsten Rahmen besteht die Gefahr von Zehenüberlappungen (d.h. wenn die Zehen beim Drehen eines Fahrrads bei langsamen Geschwindigkeiten auf das Vorderrad treffen können), die kein Fahrer mag, so Julian vom britischen Spezialisten für Rahmenmontage CycleFit. Um damit fertig zu werden, sagt Julian, steilen die Hersteller oft das Sitzrohr, um das Vorderrad weiter vom Tretlager wegzudrücken und mehr Freiraum zu schaffen.

 

So kaufen Sie das beste Hybrid-Fahrrad

Ein Hybrid-Bike ist ein Fahrrad, das eine Mischung von Eigenschaften aufweist, die für verschiedene Geländetypen geeignet sind. Es hat sowohl die Eigenschaften eines Mountainbikes, das auf unbefestigten Straßen verwendet wird, als auch die eines Rennrades, das auf befestigten Straßen verwendet wird. Ein Hybrid-Bike hat die notwendigen Funktionen, um Ihnen ein Mountainbike- und Rennrad-Erlebnis zu bieten.

Der Kauf eines Hybridfahrrades kann eine spannende, aber auch eine schwierige Entscheidung sein. Dies liegt an der großen Auswahl an Hybrid-Fahrradprodukten, aus denen man wählen kann. Auch als Folge der Besonderheit eines Produkts, die mit der Besonderheit eines anderen Produkts konkurriert. Was macht es schwieriger ist, wenn Sie ein begrenztes Budget haben, aber Sie wollen das beste Hybrid-Bike, das Ihren täglichen und besonderen Bedürfnissen entspricht, und ist einfach jeden Cent wert.

Dies kann eine Menge Gründe sein, um vorsichtig zu sein, was Hybrid-Fahrrad zu kaufen. Sie brauchen sich jedoch keine Sorgen zu machen, denn wir geben Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf eines Hybridfahrrades. Dieser Leitfaden wird auch helfen, wie man das beste Hybrid-Bike mit dem Wert von $1000 unten auswählen kann.

Wie kauft man das beste Hybrid-Bike?

Ein Hybrid-Bike ist etwas, das Sie sowohl auf felsigen als auch auf glatten Straßen mitbringen können. Da jedes Hybrid-Bike-Produkt hat unterschiedliche Eigenschaften und Spezifikationen, die wichtigsten Dinge zu beachten sind:

1. Ihre Bedürfnisse

2. Ihr Budget.

Was macht ein gutes Hybrid-Bike aus?

Reifen

Die meisten Hybrid-Fahrräder haben 700CC Radstand und Reifen. Diese Reifen sind für einen reibungslosen Übergang über Straßenunebenheiten, Straßenrisse und Gehwege ausgelegt. Darüber hinaus ermöglichen diese Reifen das Beschleunigen und leichte Fahren auf Steigungsstrecken.

Freundlicher Tipp: Kaufen Sie kein Hybridfahrrad mit großen Reifen.

Rahmen

Der Rahmen des Fahrrads gilt als das Skelett des Fahrrads, das den Rest der Fahrradteile für eine gute ganzheitliche Funktion miteinander verbindet. Die meisten der heute auf dem Markt erhältlichen Rahmen bestehen aus Aluminium, der etwas schwerere aus Aluminium oder aus Carbon, der leichtere aus Carbon. Es wäre teuer, einen Carbonrahmen zu wählen. Wenn Sie also auf einem engen Budget sind, können Sie einen Aluminiumrahmen wählen.

Freundlicher Tipp: Es bedeutet nicht, dass, wenn es Aluminium ist, es nicht gut ist. Sowohl Carbon- als auch Aluminiumrahmen sind großartig; der erste ist nur leichter als der zweite. Dennoch werden beide stark und rostbeständig gemacht.

Größe

Bei der Wahl eines Hybrid-Fahrrads, stellen Sie sicher, dass Ihre Größe sowie die Größe des Fahrrads berücksichtigt werden; Sie sollten sich beim Radfahren wohl fühlen und in der Lage sein, schnell den Boden beim Anhalten zu berühren. Darüber hinaus stellen Sie sicher, dass der Fahrradsattel oder -sitz angehoben ist und die Pedale in Reichweite und bequem zugänglich sind.

Freundlicher Tipp: Bei der Wahl der richtigen Fahrradgröße gilt die Faustregel, dass Sie mit beiden Füßen flach auf den Fahrradseiten über dem Mittelteil des Rahmens stehen können.

Sitze

Die meisten Hybridfahrräder haben gepolsterte Sättel oder Fahrradsitze, damit Sie sich auf unbefestigten Straßen wohlfühlen.

Freundlicher Tipp: Nehmen Sie das Fahrrad immer mit zu einer Probefahrt, damit Sie vollständig wissen, ob das Fahrrad das perfekte für Sie ist. Auch, wenn Sie den Sitz auf sein Maximum anheben müssen, bedeutet dies, dass das Fahrrad zu klein für Sie und nicht richtig für Ihre Größe ist. Ich empfehle Ihnen, kein Fahrrad zu kaufen, das diese Tendenz hat.

Aufhängung

Eine Vorderradfedergabel hilft Ihnen, eine komfortable Fahrt zu genießen, besonders wenn Sie durch felsige und holprige Straßen fahren. Die Federgabel arbeitet, indem sie Stöße absorbiert, die durch Stöße verursacht werden, und den Dämpfer für eine ruhigere Fahrt zusammendrückt.

Freundlicher Tipp: Die meisten Hybridbikes haben eine Vorderradgabel. Beim Kauf eines Hybrid-Fahrrads, wissen, welche Gabel verwendet wird und Forschung über die Leistung sowie Bewertungen zu dieser Gabel. Wenn nach Ihren Recherchen die Gabel gut funktioniert, dann wäre das ein gutes Geschäft für Sie.

Gearing

Die Wahl der Gänge Ihres Hybridfahrrades ist wirklich wichtig, da nicht alle Gänge gleich sind und die gleiche Funktion wie bei anderen Gängen haben. Wenn Sie planen, Ihr Fahrrad auf Downhill-Strecken zu nehmen, benötigen Sie ein zuverlässiges Getriebe. Auf der anderen Seite, wenn Sie planen, Ihr Fahrrad auf bergauf zu nehmen, benötigen Sie einen anderen Satz von zuverlässigen Getrieben. Wenn Sie das Fahrrad hauptsächlich auf holprigen Straßen benutzen wollen, benötigen Sie einen weiteren Satz zuverlässiger Zahnräder. Wenn Sie planen, Ihr Fahrrad auf lange Strecken zu nehmen, benötigen Sie einen weiteren großen Satz von Getrieben.

Freundlicher Tipp: Sie müssen wissen, wohin Sie Ihr Fahrrad am meisten bringen werden. Wenn Sie Ihr Fahrrad nur für Arbeitszwecke verwenden, benötigen Sie kein ganz spezielles Getriebe.

Bremsen

Die meisten Hybrid-Fahrräder verfügen über ein lineares Bremssystem. Dies wäre in Ordnung, wenn Sie nicht die meiste Zeit mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Freundlicher Tipp: Es ist besser, Scheibenbremsen zu kaufen, wenn du kannst. Diese Art von Bremssystem passt direkt in den mittleren Teil des Rades und ermöglicht es Ihnen, das Fahrrad beim Bremsen besser zu kontrollieren. Scheibenbremsen sind auch zuverlässiger, wenn Sie durch schlammiges Gelände fahren.